Persönliches Coaching

Schwierige Führungsaufgaben nehmen heute mehr denn je die Leistungsträger in Unternehmen in die Pflicht. Viel Zeit bleibt da nicht, um sich kundig zu machen über passende Formen der Gestaltung von Arbeitsbeziehungen "nach oben und unten", um sich zu rüsten für die kleinen und großen Krisen oder um sich selbst wieder "ins Reine zu bringen". Coaching stellt hier für mich die persönlichste und effizienteste Form dar, um exzellent zu bleiben.
Reflektieren Sie mit mir Ihren Führungs- und Handlungsstil und nutzen Sie Coaching als praxisorientierte Gesprächsplattform für bessere und sinnvollere Wege und Lösungen.

5vor11-Coaching adressiert die wesentlichen Frage- und Problemstellungen, die meine Klientinnen und Klienten mitbringen:

  • Wie gestalte ich meine berufliche Laufbahn und Karriere, wie kann ich mich beruflich neu orientieren?
  • Wie kann ich meine Aufgaben mit Freude, Energie und ohne Ausbrennen gestalten?
  • Wie kann ich meinen Arbeitsstil und meinen Umgang mit Dringlichem und Wichtigem optimieren?
  • Wie kann ich erfahren, was mich antreibt und meine Handlungen erzeugt?
  • Wie komme ich raus aus dem Stress, den Zwickmühlen, Sackgassen und inneren Blockaden?
  • Wie treffe ich die für mich stimmige Entscheidung?
  • Wie überwinde ich die Belastung und verbessere meine psychische Verfasstheit?
  • Wie schärfe ich mein Rollenverständnis?
  • Wie gehe ich mit dem mir gegebenen Feedback um?
  • Wie setze ich die Führungsinstrumente meines Unternehmens bestmöglich ein?
  • Wie stärke ich meine Kritikstabilität?
  • Wie kann ich mich angemessen wehren?
  • Wie kann ich mein Team zum Erfolg führen?
  • Wie kann ich mich in der neuen Führungsrolle gut einfinden?
  • Wie lerne ich, meine Ideale und Überzeugungen sprachlich zu fassen?

Gedanken zum Coaching für weibliche Leistungsträger

Auf die Führungsfähigkeit von Frauen werden Unternehmen zukünftig nicht mehr verzichten können. Zwar werden die meisten Führungsetagen noch von Männern beherrscht, und Chancengleichheit gilt vielerorts eher noch als ein mühevoll klingender politischer Appell. Auch die "Quote" kann dabei nicht mehr sein als eine Rahmenbedingung, die von den einen kategorisch abgelehnt, von den anderen als Heilsbringer interpretiert wird. Jedoch, an der zunehmenden Managementqualifizierung der Frauen kommen die Unternehmen nicht vorbei.

Frau ist dabei schlau, wenn sie sich nicht verlässt auf Versprechungen, Szenarien oder Goodwill-Aktionen, sondern beständig investiert in die eigene Bildung. Und Coaching kann dazu einen Beitrag leisten. Nicht im Mehren von Fachwissen, aber in der klugen Stärkung der Chancenwahrnehmung, der Kommunikationsdiplomatie, der Entscheidungsfreude, der Interpretation "systemischer" Prozesse. Es ist klug, das persönliche berufliche Umfeld im Überblick zu behalten und eine schlüssige Strategie zu entwickeln, um ein gelingendes Leben mit anspruchsvollen Aufgaben zu führen. An dieser Stelle setze ich im 5vor11-Coaching an.

Mich interessiert nicht das Verharren in der Vorstellung, man müsse das weibliche Selbstbewusstsein stärken oder Frauen helfen, eine Taktik zu entwickeln, um Männer zu attackieren. Mich interessiert es auch nicht, auf Kultur- oder Gesellschaftswandel zu warten - denn der kommt ohnehin. Frauen sind nicht mehr oder weniger selbstbewusst als Männer, eine Taktik ruft Gegentaktiken auf den Plan und Wandel ist eh immer. Also warum diese Energieverschwendung? Lassen Sie uns im Coaching eher darüber sprechen, wie, wo und wann Sie konkret handeln und immer wieder handeln können.

Laufbahnberatung

Die Laufbahnberatung spricht Personen in einer Umbruchsituation an, sei es auf dem Weg in den ersten Beruf oder in ein neues berufliches oder ehrenamtliches Betätigungsfeld. In diesen Lebensphasen stellen sich neue Fragen über Werte und Sinn, über Bindungen und Lösungen, über Loslassen und Neubeginn.

Oder es steht an, Aufgaben, die man noch nicht kennt, mit Instrumenten, die man noch nicht hat, zu meistern - ein Zustand, der vielfach mit dem Begriff Krise beschrieben wird und sich sowohl im beruflichen wie im privaten System zeigen kann. Eine Laufbahnberatung verschafft hier einen sinnvollen Perspektivenwechsel. Sie geht insbesondere auf diese Frage- und Problemstellungen ein:

  • Ich bin zwar in der Schule gut, aber ich weiß nicht wirklich, in welcher Richtung ich mich beruflich orientieren sollte.
  • Menschen um mich herum haben irgendwie konkretere Vorstellungen als ich selbst, was ich als nächstes tun sollte.
  • Ich möchte Beruf und mein privates Umfeld gerne zusammenbringen, wie kann das gelingen?
  • Ich glaube, meine Bewerbungsunterlagen sind "suboptimal". Was kann ich verbessern?
  • Das bisherige berufliche Umfeld reizt mich nicht mehr, aber ich weiß auch noch nicht so richtig, wohin ich mich entwickeln kann.
  • Ausbildung oder Studium? Was soll ich tun?
  • Wie entwickeln sich Berufsfelder, gibt es Trends, die ich berücksichtigen könnte?
  • Die Bundeswehr endet bald, und ich habe noch keine Vorstellung davon, was ich im Anschluss machen soll.
  • Bin ich geeignet als Führungsnachwuchskraft?
  • Mich interessiert nicht nur eine Laufbahnberatung, sondern auch ein Bewerbungstraining. Können Sie helfen?
    (Antwort: Ja, können wir.)
  • Ich soll auf lange Sicht die Nachfolge im elterlichen Betrieb übernehmen - passt das zu mir und was gilt es dafür dann zu tun?
  • Meine schulischen Leistungen waren nicht besonders gut, aber ich habe Stärken in anderen Bereichen - wie kann ich sie nutzen?
  • Ehrenamt - welches passt zu mir?

Für meine Dienstleistung "Business Mediation" finden Sie hier eine weitere Webseite.

Logotherapie in brisanten und erschütternden Lebenslagen

Manchmal gerät die eigene Welt aus den Fugen. Dann helfe ich als logotherapeutisch qualifizierte Gesprächspartnerin meinen Klienten, ihre ureigenen Sinnmöglichkeiten zu finden und zu verwirklichen. Die Basis ist dabei stets die konkrete Lebenssituation und Lebenswelt.

Eine übersättigte und reizüberflutete Welt erschwert oft die persönliche Suche nach einer stimmigen Sinnbotschaft. Diese ‚dichte‘ Welt suggeriert, dass alles lustvoll und vergnüglich sein kann. Dass jedes Bedürfnis befriedigt werden kann. Dass nur Schnelligkeit, Effizienz und Erfolg zählen. Auf der Strecke bleibt dabei oft, den individuellen Reichtum des Menschen und seine freie geistige Selbstbestimmung so sinnvoll zu entwickeln, damit der Mensch wird, der er sein kann.

Reduktionistisches Gründeln in Vergangenheit, die Fokussierung auf Krankheit oder schnelles Arbeiten ohne Betrachtung der Lebenssysteme des Menschen werden in der Logotherapie vermieden. Viktor Frankl, der Begründer dieser sinnzentrierten  Psychotherapie, war entschiedener Gegner eines Bohrens im Gemenge eines vom Menschen geäußerten Problems. Seine Aufmerksamkeit galt vielmehr immer dem per se gesunden Logos, der immer unversehrten Geistigkeit des Menschen. Die Methoden, Aktionen und Interventionen des Logotherapeuten adressieren daher die Fragen nach dem aktuellen Sinn im Leben. Logotherapeutische Begleitung ist handlungsorientiert, ein gelingendes Privat- und Berufsleben ist ihr Ziel. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.